Philosophie und Qualitätsanspruch

Alma ist Teil und Förderer der Vorarlberger Alp-und Käsekultur zugleich. Denn Alma stellt nicht nur besten ursprungsgeschützten Bergkäse in den drei Alma Bergsennereien her, sondern bringt auch die Produkte von Vorarlbergs Sennalpen und kleinen Dorfsennereien auf die Tische der Genießer.

Der heutige Besitzer von Alma,  die Privatkäserei Rupp, geführt in 3. Generation, hat eine ganz besondere Beziehung zum Alpwesen und zur Vorarlberger Käsekultur. Der Großvater und Gründer der Privatkäserei  hat seine erfolgreiche berufliche Laufbahn als Bergsenn begonnen und sein Leben lang die Alpsennen geschätzt und deren Produkte mit Hingabe und Stolz vermarktet. Und auch Josef Rupp III hat als junger Bursche etliche Monate als Hütebub und Senngehilfe auf Vorarlberger Alpen und Bergsennereien verbracht.

Ohne die Vorarlberger Alpwirtschaft wäre die Käselandschaft und vor allem die Kulturlandschaft Vorarlbergs um ein bedeutendes Stück ärmer. Die Privatkäserei Rupp mit der Marke Alma sieht es deshalb als Verpflichtung die Alpwirtschaft auch in Zukunft zu fördern und zu erhalten. Aktuell wird die Marke von ca. 80 der 137 Vorarlberger Sennalpen und 10 kleinen Dorfsennereien mit Berg- und Alpkäse beliefert.

Unsere geschmackvollen Naturkäsespezialitäten sind zum größten Teil mit dem AMA – Gütesiegel zertifiziert und meist aus reiner Heumilch. Unsere Vorarlberger Spezialitäten Bergkäse und Alpkäse besitzen die geschütze Ursprungsbezeichnung und sind ebenfalls aus reinster Heumilch.

Gütesiegel