Die Marke

Die Marke Alma steht für authentische und traditionelle Käsespezialitäten. Der ursprungsgeschützte Vorarlberger Bergkäse, sowie der Alp- und Schnittkäse werden traditionell in kleinen Berg- und Alpsennereien von ausgebildeten Sennern hergestellt. Ein Stück Alma Käse bedeutet somit den Erhalt und die Unterstützung der Vorarlberger Bauern und ihrer Kultur. Die besondere Qualität der Alma Produkte spiegelt sich in zahlreichen Erfolgen bei internationalen und nationalen Käseprämierungen und Wettbewerben wieder.
Die alte Kunst des Käseschmelzens wurde im einzigartig cremigen Alma Rahm Käse perfektioniert.  Noch heute wird das beliebteste Käseeckerl der Österreicher nach Originalrezept von 1921 in unserem Schmelzkäsewerk in Hörbranz hergestellt.
Die Alma Sennerin in ihrer originalen Bregenzerwälder Tracht ist das älteste Markensymbol der österreichischen Milch- und Käsewirtschaft. Diese Tracht wird übrigens bis heute an Festtagen in Vorarlberg getragen. Und bis heute werden die Trachten in der Bregenzerwälder Juppenwerkstatt so wie früher aus wertvollen Stoffen in Handarbeit genäht. Die „weiße Juppe“ oder „Schwedenjuppe“ gilt der Sage nach als die ursprünglichste Juppe. Wehrhafte Wälderinnen sollen im Dreißigjährigen Krieg in der Schlacht an der „Roten Egg“ in weißen Juppen die feindlichen Schweden vertrieben haben. Der Sage nach hielten die feindlichen Soldaten die weiß gekleideten Frauen für himmlische Wesen.

Heute steht die stolze Sennerin in ihrer weißen Juppe für den Ursprung von Alma. Sie ist die sichtbare Verbindung von Alma mit der bäuerlichen Tradition und der reinen Natur des Bregenzerwaldes. Mehr Infos: www.juppenwerkstatt.at

Die Alma Logo-Entwicklung

30er Jahre
30er Jahre
bis 1980
bis 1980
80er Jahre
80er Jahre
90er Jahre
90er Jahre
Bis 2016
Bis 2016
Seit 2016
Seit 2016

Die Entwicklung der Alma Rahmpackung

ab 1921
ab 1921
80er Jahre
80er Jahre
Bis 2016
Bis 2016
Ab 2016
Ab 2016