Kasermandl 2017

Anlässlich der Messe INTER-AGRAR in Wieselburg fand am zum 19. Mal das "Kasermandl in Gold" statt. Alle drei Senner der Alma-Bergsennereien konnten dabei für ihre Bergkäse Auszeichnungen einheimsen!

Traditionell wird zur Eröffnung der INTER-AGRAR-Messe in Wieselburg das "Kasermandl in Gold" verliehen. Dieses Jahr stellten sich 433 Käse- und Milchprodukte dem professionell aufgesetzten Wettbewerb. Unter der Leitung von DI Martin Rogenhofer vom LMTZ Francisco Josephinum testeten ca. 30 anerkannte Experten die eingereichten Proben auf unterschiedliche Kriterien. In der sensorischen Beurteilung werden, je nach Kategorie, Aussehen/Äußeres, Aussehen/Inneres, Konsistenz und vor allem Geruch und Geschmack untersucht und bewertet.

Die Alma eigenen Betriebe konnte dabei in der Kategorie Hartkäse gleich drei Auszeichnungen einheimsen: Silber erhielt Senner Nilson Müller von der Bergsennerei Lutzenreute für den Vorarlberger Premium Bergkäse g.U.* (12 Monate gereift). Eine weitere Silber-Auszeichnung ging an Florian Lang von der Bergsennerei Hinteregg für den Vorarlberger Bergkäse g.U.* (6 Monate gereift). Gold erhielt Ademar Nagel von der Bergsennerei Schnepfau für den Vorarlberger Bergkäse g.U.* (10 Monate gereift) *g. U. = geschützte Ursprungsbezeichnung

Hintergrund: Alma ist eine Marke der Rupp AG. Neben der Vermarktung von Berg- und Alpkäse der meisten Vorarlberger Sennalpen betreibt Alma auch drei eigene Bergsennereien am Pfänderstock bzw. im Bregenzerwald.

Käse online kaufen: shop.alma.at

Hier können Sie den Newsbeitrag als Pressemappe herunterladen.

Pressemappe