Älplerabend

Auch in diesem Jahr wurde der Auftakt zum Alpsommer von Alma und ihren Sennern mit dem traditionellen Älplerabend gefeiert.

Am 16. April begrüßte Alma im Mohrenbräu Brauereikeller in Dornbirn die Senner, Alp- Bewirtschafter und Freunde der Vorarlberger Alp- und Käsekultur zum alljährlichen Zusammentreffen.

Mehr als 80 Vorarlberger Sennalpen liefern ihre Käselaibe an Alma. In unserem Käsekeller werden die Laibe gereift und gepflegt. Zu unser aller Freude und ganz besonders auch für unseren Käseeinkäufer Benjamin Greber war die Bonitierung der Alpkäse vom Jahre 2014 wieder ganz ausgezeichnet. Dies verdanken wir dem persönlichen Einsatz und Idealismus unserer „Älpler“, welche in den Sommermonaten und teilweise auch das ganze Jahr über dafür sorgen, dass wir im Herbst besten Alpkäse von den Alpen bekommen.

Der Abend bot in diesem Jahr noch einen ganz besonderen Programmpunkt. Nach der Begrüßung durch Dr. Josef Rupp folgte ein kurzer Vortrag der Diplom-Käsesommelière und ARGE Heumilch Spezialistin Christiane Mösl über die „Käsesprache – Käse professionell verkosten und beschreiben“. Dabei wurde aufgezeigt, wie man Käse beurteilt, welche Sinne benötigt werden, wie Käse nach sensorischen Parametern objektiv verkostet wird und wie Käse ansprechend beschrieben werden kann.

Die Marke Alma bedankt sich mit dem Älplerabend bei allen Sennern für ihren Einsatz und ihre langjährige Treue. Die Unterstützung und die Aufrechterhaltung des traditionellen Käsehandwerks liegen Alma besonders am Herzen.

Hier können Sie den Newsbeitrag als Pressemappe herunterladen.

Pressemappe