19. Alpkäseanschnitt

Alma Käse vom Senner und das Burg Restaurant am Gebhardsberg haben zum festlichen Alpkäseaschnitt mit einem Alpkäse aus dem Sommer 2015 geladen.

Vorarlberger Alpkäse (g.U.) ist eine saisonale Spezialität die nach alter handwerklicher Tradition nur während des Alpsommers (von Mai bis September) hoch oben direkt auf der Alpe gekäst wird. Dabei wird nur Rohmilch aus naturbelassener Heumilch von der Alpe verwendet.

Der Alpkäseanschnitt fand am Freitag 11. März 2016 im im Burgrestaurant Gebhardsberg statt.

Das Käsemesser wurde von Landesrat Erich Schwärzler und Harald Weidacher, Obmann Verein Käsesommelier Österreich, geführt. Am köstlichen Käsebuffet konnten dann alle Käsesorten und Köstlichkeiten probiert werden.

Mit wunderschönem Blick auf den Bodensee konnten Käse-Sommelier Casper Greber gemeinsam mit Geschäftsführer der Marke Alma Josef Rupp die Gäste begrüßen. Im schönen Ambiente des Burgrestaurants gab es kulinarische Köstlichkeiten aus den Vorarlberger Alpen, die mit einer exzellenten Auswahl an Vorarlberger Weinen untermauert wurden. 

Alpkäse folgender Vorarlberger Sennalpen wurden verköstigt: 

  • Alpe Obere – Senner Herbert Rüf
  • Alpe Unterhirschberg – Senner Tobias Flatz 
  • Alpe Gemeine Finne – Senner Reinhard Schneider
  • Alpe Parpfienz – Senner Rudi Burtscher
  • Alpe Oberüberlud – Senner Günter Nigsch

Hier können Sie den Newsbeitrag als Pressemappe herunterladen.

Pressemappe