Die Alma Bergsennereien

Pfänder/Eichenberg

Josef-Rupp-Käsewanderweg

Besonders gut ist  das Thema Käse, auf dem in Österreich eimaligen Käsewanderweg in Eichenberg (Pfänder), erlebbar.

Über zwölf Schautafeln bringen dem interessierten Wanderer den engen Zusammenhang zwischen der Landwirtschaft und den Käsespezialitäten nahe. Auf dem 8 km langen  Familienwanderweg sorgen  bewirtete  Raststationen, kleine Hofläden und unsere zwei ausgezeichnete Bergsennereien für Abwechslung.
Der Käsewanderweg wurde nach dem Firmengründer der Privatkäserei Rupp,  Josef Rupp I, benannt. In Anerkennung an den Einsatzes der in dritter Generation bestehenden  Privatkäserei Rupp in Hörbranz um die Belange der bäuerlichen Betriebe.

Prospekt und Wanderkarte Josef-Rupp- Käsewanderweg

Mehr Informationen: http://www.eichenberg-bodensee.at/system/web/sonderseite.aspx?menuonr=221361768&detailonr=221361768

Winterwanderweg

Erleben Sie die märchenhafte Winterlandschaft der Pfänderregion!

Mit dem gut beschilderten Wanderwegenetz kann man auch in der kalten Jahreszeit die malerische Landschaft und die winterlichen Wälder in aller Stille und Schönheit genießen. Ganz nebenbei haben Sie die Möglichkeit in den Alma Bergsennereien Hinteregg und Lutzenreute sowie auf Hofläden regionale Käse- und andere Spezialitäten einzukaufen. Nach dem winterlichen Frischluftpaket freuen sich auch die zahlreichen Gastronomen Ihnen Köstlichkeiten aus der Region zu servieren. 

Prospekt Winterwanderwege

Mehr Informationen: http://www.eichenberg-bodensee.at/system/web/sonderseite.aspx?menuonr=221588969&detailonr=221588969

Mit dem Rad auf dem Pfänder

Auch mit dem Rad steht einer gemütliche Erkundung der Pfänderregion nichts im Wege – für alle Kennerstufen ist etwas dabei. Und ganz nebenbei können Sie in unseren Bergsennereien einen kleinen Zwischenstopp machen und sich mit unserem ausgezeichneten Vorarlberger  Bergkäse versorgen.
Schweben Sie mit ihrem Fahrrad  und der Pfänder Bahn in den Käsehimmel.
Die Pfänderbahn befördert Fahrräder während der gesamten Betriebszeit.
Von 8.00 bis 10.00 Uhr werden Fahrräder gratis befördert.

Prospekt Radfahren am Pfänder

Mehr Informationen: http://www.pfaenderbahn.at/de/erlebnis/radfahren

Urlaub auf dem Bauernhof

Wir bieten auch tollen Urlaub auf dem Bauernhof bei unseren befreundeten Bauern an. Bitte kontaktieren Sie diese direkt über die jeweiligen Seiten:

LÄSSER Engelberta und  Ignaz: www.UrlaubamBauernhof.at/laesser 
FESSER Irmgard und Siegfried: www.UrlaubamBauernhof.at/fessler 
SOHLER Annelies und Herbert: www.UrlaubamBauernhof.at/annelies.sohler 
SOHLER Marlene und  Josef: www.UrlaubamBauernhof.at/sohler  
INNAUER Irmgard und Alois: www.UrlaubamBauernhof.at/innauer  oder www.innauerhof.at 
LANG Agatha: www.urlaubambauernhof.at/agatha.lang 
ELLER Bernhard: www.urlaubambauernhof.at/eller
MOOSBRUGGER ANNA: www.haus-waldrand.com

 

Bregenzerwald

Schnepfau Langlaufen

Sport inmitten einer wunderschönen Winterlandschaft genießen und sich ganz nebenbei in unserer Bergsennerei Schnepfau ausgezeichneten Vorarlberger Bergkäse kaufen. Auf der Langlaufloipe Mellau-Schnepfau ist das möglich.

Mehr Informationen: http://www.bregenzerwald.at/s/de/mellau-schnepfau

3-Alpen Wanderung

 

Dieser Wandertipp führt Sie zu drei der schönsten Alpen Vorarlbergs. Die Tour beginnt und endet bei der Alma Bergsennerei Schnepfau im malerischen Dorf Schnepfau im Bregenzerwald. Die mittelschwere Tour führt in ca. 4 Stunden Wanderzeit 1000 Höhenmeter hinauf. Man wandert von Schnepfau aus auf der Bergstraße bis zum Berghaus Kanisfluh hinauf. Kurz danach rechts auf einen Schotterweg abbiegen und weiter bis zur Alpe Mittlerer Hirschberg. Hier gibt es übrigens täglich frische Sennsuppe!
So gestärkt biegt man nach der Mittelhirschbergalpe rechts ab und wandert weiter bis zur Alpe Oberer Hirschberg. Auch hier gibt es allerlei zu verkosten. Zum Beispiel Joghurt und Butter aus eigener Produktion. Ein wahrer Genuss ist auch die Aussicht hier oben. Der Blick schweift weit über den Bregenzerwald hinaus.

Wenn man sich nach einiger Zeit satt gesehen hat, geht es zurück über die Alpe Unterer Hirschberg und das Gibelenvorsäß nach Schnepfau. Aber zuvor wartet auf der Alpe Unterer Hirschberg der nächste Augenschmaus. Und auch auf dieser vielleicht schönsten Alpe Vorarlbergs wollen Frischkäse, Butter, Bergkäse und Älplerjause mit Riebel und frischer Alpmilch verkostet werden. Die Familie Meusburger bewirtet über den Sommer die wunderschöne Alp mit viel Wissen und Leidenschaft. Sie weiß zum Beispiel zu berichten, warum Kühe, die einen Namen haben, mehr Milch geben als solche, die für den Bauern nur eine Nummer sind.

Voller neuer Eindrücke und Genüsse wandert man nun zurück ins Tal. Ein bisschen Hunger bzw. Platz im Rucksack sollten Sie sich jedoch auf alle Fälle für die Rückkehr in Schnepfau reservieren. Hier können Sie direkt in der Alma Bergsennerei Schnepfau die prämierten Käsespezialitäten  direkt in der Sennerei verkosten und erwerben.

Die Bergsennerei Schnepfau ist für ihren mehrfach ausgezeichneten Bio-Bergkäse und andere Spezialitäten bekannt. Hier kennt man übrigens nicht nur alle Bauern, sondern noch jede Kuh persönlich. Liegen doch die Bauernhöfe, von denen die Milch kommt, in unmittelbarer Nähe. Das 1948 erbaute Sennereigebäude befindet sich mitten im sehenswerten Bergbauerndorf direkt neben der Kirche.